Loading...
X

Großer E Piano Test – Der Einstieg in die Welt der Digitalpianos

Dies ist mein erster großer Beitrag im Musikbereich und zugleich einer der Wichtigsten. Es geht darum den Einstieg in die Welt des Klaviers und speziell der Digitalpianos zu schaffen. Ziel von Digitalpianos ist es das Klavier im heimischen Bereich zu ersetzen. Dafür werden heutzutage aufwendige Mechaniken und Prozesse vorgenommen, die dafür sorgen, dass sich die E Pianos immer mehr einem echten Klavier annähern. So werden z.B. beim Samplen der etliche Aufnahmen eines einzelnen Tons auf einem akustischen Klavier in verschiedenen Lautstärken gemacht, um den Klang möglichst originalgetreu einzufangen. Darüber hinaus werden auch in digitalen Pianos heutzutage Mechaniken genutzt, um den Anschlag möglichst realistisch umsetzen zu können. Das Anschlagen funktioniert also auch bei guten E Pianos über eine aufwendige Hammer-Mechanik, sodass tiefe Töne schwerer zu betätigen sind als hohe Töne (sog. Graded-Hammer) – wie an einem akustischen Klavier. Die Technologien und Anforderungen an Digitalpianos geht noch viel weiter, weshalb es extrem hilfreich ist, sich einen E Piano Test zu Rate zu ziehen. Dieser bietet einen sehr guten Einstiegspunkt, da dort viele verschiedene E Pianos auf Herz und Nieren geprüft werden. Somit spart man viel Zeit, da selbst weniger recherchiert werden muss und bereits Einschätzungen von Profis vorgenommen wurden. Bei diesem Test werden die Digitalpianos in den Kategorien KlangSpielgefühlTastaturFunktionen/Zubehör und Preis/Leistung bewertet. Bei der Tastatur werden notwendige Eigenschaften wie gewichtete Tasten (Graded-Hammer) und Anschlagsdynamik berücksichtigt.

Generell empfehle ich die Anschaffung eines E Pianos gegenüber einem Klavier und im folgenden möchte ich einmal genauer gegenüberstellen warum.

Klavierersatz durch E Piano Test

Den perfekten Klavierersatz finden mit Hilfe eines E Piano Test (Bild: Moyan Brenn)

Vor- und Nachteile eines E Pianos gegenüber einem Klavier

Heutige E Pianos bzw. Digitalpianos bieten einige Vorteile gegenüber akustischer Klaviere:

  • Digitalpianos sind deutlich leichter: Teilweise wiegen diese nur 5-10kg – Home Pianos ca. 30kg.
  • Durch das geringere Gewicht ist der Transport um einiges einfacher
  • E Pianos müssen nicht gestimmt werden wodurch Folgekosten eingespart werden!
  • Die Lautstärke lässt sich regeln
  • Es lassen sich Kopfhörer anschließen
  • Sie lassen sich an einem Computer anschließen, um Aufnahmen vorzunehmen oder andere Samples zu nutzen
  • Sie verfügen über viele Effekte und Funktionen, was für Abwechslung sorgt

Allerdings werden die genannten Vorteile mit einigen Nachteilen erkauft. Natürlich ist es nämlich so, dass ein Digitalpiano vom Klang nur schwer an ein akustisches Klavier herankommt. Es wurden ja Aufnahmen eines richtigen Klaviers vorgenommen, die dann beim Betätigen einer Taste am E Piano abgespielt werden. Die Lautsprecher müssten nun dafür sorgen, dass sich der Klang genauso verteilt, wie bei einem akustischen Klavier. Es wird also lediglich versucht ein Klavier zu simulieren und eine Simulation ist nie so gut wie das Original.

Trotzdem schaffen es heutige Digitalpianos in höheren Preisklassen bereits sehr gut den Klang eines Klaviers wiederzugeben. Darüberhinaus reicht das Spielgefühl tatsächlich schon an das eines Klaviers heran. Das ist nicht nur für Fortgeschrittene wichtig sondern auch für Anfänger. So bleibt der Spaß viel länger erhalten und man gewöhnt sich sofort an die vorhandene Dynamik.

Wem mein oben verlinkter Test übrigens nicht weiterhelfen sollte, kann sich auch einmal den Artikel vom Stern ansehen. Dort wurden ebenfalls einige Tipps gegeben.